Über seltene Krankheiten »

Seltene Krankheiten können lebensbedrohlich sein und erfordern oft eine aufwendige diagnostische Abklärung. 80 Prozent der seltenen Krankheiten sind genetisch bedingt.

Eine Krankheit gilt als selten, wenn sie höchstens eine von 2000 Personen betrifft. Es gibt mehr als 5000 seltene Krankheiten. An ihnen leiden insgesamt etwa eine halbe Million Schweizer, so viele wie an Diabetes. Menschen mit seltenen Krankheiten brauchen die Unterstützung unserer Gesellschaft auf allen Ebenen! » Mehr

 

Unsere Stiftung »

Die gemeinnützige und auf Spenden angewiesene Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten betreibt Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Genetik und schafft durch genetische Abklärungen die Grundlage für die Diagnose oder Behandlung seltener Krankheiten sowie für die Beratung von Patienten und Ratsuchenden.

Die Stiftung fördert die Erweiterung und Ver-
tiefung des Wissensstandes bei seltenen Krankheiten und strebt medizinisch-genetische Spitzenleistungen an. » Mehr

 

Helfen Sie mit »

Menschen mit seltenen Krankheiten brauchen auch Ihr Engagement!

Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen sind eingeladen, die Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten mit Donationen bzw. Spenden zu unterstützen.

» Mehr

Mit Ihrem Engagement können Sie die Aktivitäten der Stiftung fördern und dadurch wirkungsvoll helfen.

Herzlichen Dank!

 

Botschafter Prof. Thierry Carrel

Für die Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten setzen sich Professoren der Universitäten Bern, Zürich und Basel ein. » Mehr

 

Donationen - Spenden

Es gibt mehrere Möglichkeiten für Ihr Engagement. » Mehr  » Spendenaufruf

Ice Bucket Challenge (Video): Es braucht keinen Eiskübel, um zu spenden.

Bitte Unterstützen Sie uns » D  » F  » E